Nachstehend möchte ich meine Erfahrungen mit verschiedenen Portalen zur Partnersuche im Internet darstellen.

Es gibt bekanntermaßen eine Vielzahl von Seiten für die Partnersuche im Internet, kostenfreie wie kostenpflichtige. Mein Test hat sich bewusst auf eine Auswahl von kostenpflichtigen Portalen beschränkt, weil ihnen im Allgemeinen ein höheres Niveau zugeschrieben wird.

Betonen möchte ich, dass es sich um meine persönlichen Erfahrungen über einen Zeitraum von ca. zwei Jahren handelt. Diese müssen nicht allgemein gültig sein und sind keinesfalls als Bewertung für oder gegen ein Unternehmen zu sehen. Vielleicht sind diese Erfahrungen trotzdem jemandem von Nutzen.

Die Anmeldung an den verschiedenen Partnerportalen erfolgte natürlich in ersten Linie zum "Auffinden" einer passenden Partnerin, aber auch zu "Forschungszwecken", um Aufschluß über die tatsächlich anfallenden Kosten zu erhalten.

Denn je nach Anbieter kann man diese Information erst in Erfahrung bringen, wenn man sich kostenlos angemeldet hat. Dies war immerhin bei allen Portalen möglich. Man wird gebeten, eine mehr oder weniger vielfache Anzahl an Fragen zu beantworten, meist im Multiple-Choice-Verfahren, auch als Freitext, einige Daten zur eigenen und zur gewünschten Person anzugeben und auch einige Bilder von sich hochzuladen.

Eine Kontaktaufnahme ist aber oft nur möglich, wenn man eine kostenpflichtige Premium- oder Gold- oder ...- Mitgliedschaft abgeschlossen hat. Das will gut überlegt sein und wenn man sich auf diese Art der Partnersuche begeben will, sollte man ruhig mehrere Portale testen, bevor man nicht nur Zeit, sondern auch Geld einsetzt.

Denn in einigen AGBs war zu lesen, dass es sich bei den Profilen auch um Animateur(innen) des Anbieters handeln kann, ohne dass diese im Profil gesondert kenntlich gemacht werden. Zu was diese Personen animieren sollen, kann man sich ja leicht selbst ausmalen ... Dazu gab es im Februar 2014 auch einen passenden Beitrag im Fernsehen.

Die Namen der von mir getesteten Partnerportale wurden hier übrigens ganz bewusst nicht veröffentlicht. Ich rate aber in jedem Fall zur Wachsamkeit und dem Gebrauch des gesunden Menschenverstandes.

Mein persönliches Fazit ist:

Besser erscheint es mir, seinen Interessen nachzugehen anstatt im Internet stundenlang Profile zu lesen.

Wer hierbei die Augen offen hält, kann im wirklichen Leben eine interessante Person treffen, die zumindest schon mal eines hat: Das gleiche Interesse! Und diese Person dann anzusprechen sollte leicht sein, wenn man sich über eben dieses Interesse unterhalten kann. Ich wünsche viel Erfolg dabei!